Benutzeravatar
5PL3ND1D
Mitglied

Beiträge:130
Registriert:20. Nov 2015
Wohnort:Bayern

OpenELEC ist tot (?)

15. Jun 2016, 12:17

Dem Einen oder Anderen sollte es ja schon bekannt sein. So wie es sich in den letzten Wochen abzeichnet ist OpenELEC Geschichte. In diversen Foren und auch in den Kommentaren des letzten Blogeintrags "[Beta] OpenELEC 7.0 beta 3 released" vom 01.05. liest man heraus, dass viele Entwickler wohl zu LibreELEC gegangen wären :(

Zum Glück bietet LibreELEC allen die an einem Wechsel interessiert sind eine gute (wenn auch nicht sehr saubere) Updatemöglichkeit. Für alle anderen bleibt zu hoffen, dass vielleicht doch in den nächsten Tagen noch der Release der v7 vermeldet wird.

b2un0
Moderator

Beiträge:1819
Registriert:16. Nov 2015
Wohnort:Hamburg
Beruf:Softwareentwickler

OpenELEC ist tot (?)

15. Jun 2016, 13:33

Hast du mal n paar beispiel links? mich würde mal interessieren warum das so gekommen ist.
Kein Support per PM!

Thedk
Mitglied

Beiträge:147
Registriert:30. Mar 2016

OpenELEC ist tot (?)

15. Jun 2016, 13:49

Ich hab keine Links, aber so wie ich gelesen hatte, haben Chef und Team immer wieder Unstimmigkeiten gehabt, das hat letzendlich dazu geführt das sie sich getrennt haben.
Raspberry Pi 3
Dual Kodi + Recalbox
Xbox One Fernbedienung
Ambilight WS2801 Feintuning

5PL3ND1D
Mitglied

Beiträge:130
Registriert:20. Nov 2015
Wohnort:Bayern

OpenELEC ist tot (?)

16. Jun 2016, 08:28

Hier habe ich erstmals davon gelesen
https://pi-buch.info/libreelec-und-openelec-7/
und dann fiel mir wie gesagt die Diskussion in dem Blogeintrag auf
http://openelec.tv/forum/120-news-annou ... =60#164465

CaptnHowdy
Mitglied

Beiträge:29
Registriert:23. Nov 2015

OpenELEC ist tot (?)

18. Jun 2016, 17:20

Ich bin heute mit meinem Rp3 auf LibreELEC umgestiegen.
Ich merke keine Unterschiede.
Die Vorgehensweise ist die gleiche wie bei openELEC.

sebastianu87
Neuling

Beiträge:18
Registriert:19. Jun 2016

OpenELEC ist tot (?)

19. Jun 2016, 14:51

Hi,

schade, gerade habe ich mit OpenELEC begonnen.

Gilt das gleiche Vorgehen auch bzgl. Ambilight?
Habe bisher nur gelesen, dass das Amazon Prime Addon mit LibreELEC funktionieren soll, mit OpenELEC habe ich es noch nicht geschafft.

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
Raspberry Pi 3, LibreELEC 7.0.2, KODI 16.1, RetroPie

Thedk
Mitglied

Beiträge:147
Registriert:30. Mar 2016

OpenELEC ist tot (?)

19. Jun 2016, 19:34

Ist alles das selbe.
Raspberry Pi 3
Dual Kodi + Recalbox
Xbox One Fernbedienung
Ambilight WS2801 Feintuning

Schoof
Mitglied

Beiträge:76
Registriert:22. Nov 2015

OpenELEC ist tot (?)

20. Jun 2016, 07:33

sebastianu87 hat geschrieben:Hi,

schade, gerade habe ich mit OpenELEC begonnen.

Gilt das gleiche Vorgehen auch bzgl. Ambilight?
Habe bisher nur gelesen, dass das Amazon Prime Addon mit LibreELEC funktionieren soll, mit OpenELEC habe ich es noch nicht geschafft.

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk



Amazon läuft nicht mit Openelec. Da fehlt was im System. Glaub auch nicht mehr, das ein Openelec noch raus kommt wo Amazon läuft. Bei Libreelec musst auch auf Libreelec Milhouse updaten, was noch in der Alpha ist, läuft aber gut (die Alpha und Amazon).

Vielleicht, wenn jemand Lust hat, kann ja jemand eine Anleitung schreiben wie man Libreelec inst. bzw von Openelec updatet + Amazon installieren.

sebastianu87
Neuling

Beiträge:18
Registriert:19. Jun 2016

OpenELEC ist tot (?)

20. Jun 2016, 08:11

Schoof hat geschrieben:
Amazon läuft nicht mit Openelec. Da fehlt was im System. Glaub auch nicht mehr, das ein Openelec noch raus kommt wo Amazon läuft. Bei Libreelec musst auch auf Libreelec Milhouse updaten, was noch in der Alpha ist, läuft aber gut (die Alpha und Amazon).

Vielleicht, wenn jemand Lust hat, kann ja jemand eine Anleitung schreiben wie man Libreelec inst. bzw von Openelec updatet + Amazon installieren.



Eine Anleitung für Amazon & LibreELEC habe ich hier gefunden:
https://linuxundich.de/raspberry-pi/ama ... -widevine/

Hatte versucht die Anleitung einfach mal mit OpenELEC durchzuführen, allerding hing es schon schon beim Shell-Script für Widevine.
EDIT: Beim Ausführen des Shell-Scriptes kam der Fehler, dass "sudo" nicht verwendet werden kann. Auch als ich die "sudos" aus dem Script entfernt hatte, kam der Fehler, habe mich aber auch nicht näher damit beschäftigt und das Thema dann abgehakt.
Raspberry Pi 3, LibreELEC 7.0.2, KODI 16.1, RetroPie

Schoof
Mitglied

Beiträge:76
Registriert:22. Nov 2015

OpenELEC ist tot (?)

20. Jun 2016, 08:14

ja nach der Anleitung habe ich ja auch upgedatet. Ich meinte eher eine Anleitung hier auf der Homepage.

Bei mir ging das Widevine zu installieren, ohne Probleme. Einfach den Befehl über SSH Verbindung eingehackt und gut.

sebastianu87
Neuling

Beiträge:18
Registriert:19. Jun 2016

OpenELEC ist tot (?)

20. Jun 2016, 12:39

Bin die Anleitung nachgegangen und habe die neuesten Builds (frisch) installiert, bekomme aber beim Öffnen von Filmen über Amazon einen Fehler.

Einen Update-Weg teste ich noch (vermutlich morgen in der MiPa).

Hast du schon mal getestet einfach das LibreELEC-Image in den Update-Ordner von OpenELEC zu legen und de Pi neuzustarten? Wäre ja das gleiche vorgehen wie bei dem mir geposteten Link mit dem Update auf Milhouse.
Raspberry Pi 3, LibreELEC 7.0.2, KODI 16.1, RetroPie

5PL3ND1D
Mitglied

Beiträge:130
Registriert:20. Nov 2015
Wohnort:Bayern

OpenELEC ist tot (?)

20. Jun 2016, 13:48

Das Update geht wirklich simpel. Wie einige hier schon geschrieben haben einfach im Downloadbereich von LibreELEC das richtige File laden

2016-06-20 13_42_48-download-temp – LibreELEC - Iron.jpg
2016-06-20 13_42_48-download-temp – LibreELEC - Iron.jpg (13.08 KiB) 7072 mal betrachtet


und im Dateisystem von OpenELEC im Ordner "Update" ablegen. Dann neustarten und der Rest geschieht von allein.
Mich hat allerdings gestört, dass nach dem Update noch ein paar Verweise auf OpenELEC zu finden waren. Beispielsweise war bei mir noch die OpenELEC Schaltfläche unter System vorhanden aber ohne Funktion. Da mich sowas stört habe ich das System danach nochmal clean installiert.

sebastianu87
Neuling

Beiträge:18
Registriert:19. Jun 2016

OpenELEC ist tot (?)

20. Jun 2016, 18:39

5PL3ND1D hat geschrieben:Mich hat allerdings gestört, dass nach dem Update noch ein paar Verweise auf OpenELEC zu finden waren. Beispielsweise war bei mir noch die OpenELEC Schaltfläche unter System vorhanden aber ohne Funktion. Da mich sowas stört habe ich das System danach nochmal clean installiert.


Also ich habe das Update gerade durchgeführt und habe bisher keine Verweise auf OpenELEC gefunde, habe bisher aber auch nur auf dein Bespiel geachtet.
Raspberry Pi 3, LibreELEC 7.0.2, KODI 16.1, RetroPie

torpedo
Mitglied

Beiträge:93
Registriert:17. Dec 2015
Wohnort:Luzern (Schweiz)

OpenELEC ist tot (?)

21. Jun 2016, 06:55

Benutze LibreELEC auf meinen 2 RPI2 und auf meiner Beebox.
Funktioniert einwandfrei.
Da meine Beebox ziemlich neu ist und es mir zur selben Zeit die SD zerschossen hatte vom Pi2, habe ich je eine Clean Install vorgenommen.
Lief problemlos.

derDoc
Mitglied

Beiträge:49
Registriert:15. Jan 2016
Wohnort:47...

OpenELEC ist tot (?)

21. Jun 2016, 15:08

Da ich am Anfang viel gefummelt habe (unwissend, man kann ja nichts "kaputt" machen) überlege ich gerade welches System ich neu aufsetze. Libre oder OSMC.
Wer bringt denn schneller Updates etc raus?!
Gruß
der Doc

Raspi Pi2, RecalboxOS, Openelec, Ambilight mit Hyperion, Synology

Zurück zu „Allgemein“