Benutzeravatar
Filmfan
Neuling

Beiträge:18
Registriert:19. Nov 2015

HD Filme ruckeln extrem

7. Jan 2017, 22:50

Hallo alle zusammen, ich bin gerade echt am verzweifeln :( Ich habe mir extra eine FRITZ!Box 6490 gekauft, welche jetzt ca. 3 Meter von meinem Pi entfernt steht, aber habe immer noch das gleiche Problem wie mit meinem alten Router:
Wenn ich einen HD-Film über USB-Stick am Raspberry PI schaue, dann ruckelt gar nichts. Gucke ich den gleichen Film über meine Synology DS114 wireless ruckelt dieser sehr stark. Laut meinem Router hat mein PI eine Datenrate von 116 Mbit/s, das reicht also locker. Die Diskstation hat Gbit Lan, da sollte also auch nicht das Problem sein. Der Film den ich getestet habe ist eine .mkv Datei mit folgenden Daten:
-Bildbreite: 1920
-Bildhöhe: 1080
-Datenrate: 29615kBit/s
-Gesamtbitrate: 34546kBit/s
-Einzelbildrate: 23 Einzelbilder/Sekunde
Schaue ich mir über die DS114 am Pi übrigens einen SD Film an läuft alles ruckelfrei. Das Problem tritt sowohl bei meinem Rasperry PI 3 auf, als auch an meinem Raspberry PI 2 mit dem Edimax EW-7612UAn (v2) W-Lan Stick. Außerdem sind RAM und CPU der Diskstation bei HD-Filmen zu max. 20% ausgelastet. Schließe ich den Raspberry Pi direkt per Lan an den Router an läuft alles besser, aber noch nicht so gut, wie wenn man den USB Stick benutzt. Auch beim Wlanbetrieb laufen HD Filme manchmal minutenlang einwandfrei, dann aber auch zeitweise sehr ruckelig...

KarstenL
Mitglied

Beiträge:431
Registriert:25. Nov 2015

HD Filme ruckeln extrem

8. Jan 2017, 01:49

Moin!
Mal testweise die Softwareversion geändert oder mit der Hardwarebeschleunigung experimentiert?
Gruß
Karsten

PI2 Hifiberry, Pi3 libreELEC, Odroid C2 libreELEC (wegen HD Ton ;-) ), FireTV Box1 und FireTV Stick beide Kodi.

Filmfan
Neuling

Beiträge:18
Registriert:19. Nov 2015

HD Filme ruckeln extrem

8. Jan 2017, 11:55

Danke für die schnelle Antwort :) Also ich habe jetzt auf Openelec 7.0 geupdatet und die Aktualisierung der Benutzeroberfläche war schon unbegrenzt. Hat leider keine Verbesserung gebracht :/ Wenn ich übrigens von meinem PC aus die Filme vom Synology NAS anschaue gibt es absolut keine ruckler, nicht einmal wenn ich zum nächsten Kapitel springe oder so. Es wird also wahrscheinlich am Pi hängen, ich kann aber absolut nicht verstehen warum. Immerhin ist die Datenrate hoch genug und wenn ich einen USB-Stick mit dem gleichen Film an den Pi anschließe ruckelt gar nichts -.-

KarstenL
Mitglied

Beiträge:431
Registriert:25. Nov 2015

HD Filme ruckeln extrem

8. Jan 2017, 12:19

Wie ist die synology denn eingebunden in den Raspi?
zB
https://drive.google.com/file/d/0Bxwnky ... p=drivesdk
Ich meine ab Seite 14
Gruß
Karsten

PI2 Hifiberry, Pi3 libreELEC, Odroid C2 libreELEC (wegen HD Ton ;-) ), FireTV Box1 und FireTV Stick beide Kodi.

Filmfan
Neuling

Beiträge:18
Registriert:19. Nov 2015

HD Filme ruckeln extrem

8. Jan 2017, 13:55

Ich habe die Synology beim Raspberry Pi über NFS eingebunden statt wie in der Anleitung auf Seite 16 über Netzwerkfreigabe hinzufügen. Sollte ich das besser ändern?

KarstenL
Mitglied

Beiträge:431
Registriert:25. Nov 2015

HD Filme ruckeln extrem

8. Jan 2017, 14:18

ein Versuch schadet ja nicht....
ich habe neulich nach dieser Vorgehensweise eine Synology eingebunden und die Videos (auch 3D 1080 mit HD Ton) laufen ohne Verzögerung an und ruckeln nicht. Ist aber auch ein Himedia Q10. Wobei das ein Android Player ist..... das BS wäre jetzt nicht mein Favorit ;-)
Gruß
Karsten

PI2 Hifiberry, Pi3 libreELEC, Odroid C2 libreELEC (wegen HD Ton ;-) ), FireTV Box1 und FireTV Stick beide Kodi.

onkeldave
Mitglied

Beiträge:153
Registriert:15. Feb 2016
Wohnort:254xx

HD Filme ruckeln extrem

8. Jan 2017, 14:32

Moin,
Am NFS liegt es mit Sicherheit nicht, das ist auf jeden Fall besser beim Pi als Samba. Aber es ist immer wieder das leidige Thema WLAN. Hast du den Pi mal per LAN angeschlossen ? Ich denke, dann sind deine Probleme weg. WLAN ist halt nicht so performant wie LAN, auch wenn die Zahlen in der Theorie super aussehen. Da WLAN nur unidirektional arbeitet und nicht senden und empfangen gleichzeitig kann, ist da schon Mal der erste Flaschenhals. Dazu kommt, das es sichl um Funk handelt und Funkwellen machen was sie wollen und auch störungsanfällig gegen allerlei Gedöns sind. Je nach dem, wo du wohnst (Wohnblock in dem 20 Router vor sich hin funken oder auf dem Platten Land ) und wieviele WLAN Benutzer gleichzeitig dein WLAN strapazieren kann das sehr unterschiedlich sein. Für reibungsloses HD Streaming von womöglich auch noch Filmen in BluRay Qualität ist meiner Meinung nach die Verbindung per LAN die einzig zuverlässige Lösung. Also am Besten Kabel legen.
Pi3, LibreELEC 7.0.3 mit BluRay/DVD Laufwerk, Kodi 17 alpha und OSMC nach bedarf per Addon umschaltbar, Hyperion Ambilight, IR Empfänger, Datenbanksync auf NAS

KarstenL
Mitglied

Beiträge:431
Registriert:25. Nov 2015

HD Filme ruckeln extrem

8. Jan 2017, 16:28

LAN ist natürlich am besten....
Gruß
Karsten

PI2 Hifiberry, Pi3 libreELEC, Odroid C2 libreELEC (wegen HD Ton ;-) ), FireTV Box1 und FireTV Stick beide Kodi.

Filmfan
Neuling

Beiträge:18
Registriert:19. Nov 2015

HD Filme ruckeln extrem

12. Jan 2017, 19:06

Ich probier einfach nochmal ein bischen rum, Lan wäre bei mir optisch nicht die beste Lösung, aber wenn es anders nicht geht werde ich es verkabeln. Auf jeden Fall danke für die Hilfe! :)

Zurück zu „Kodi Datenbank“