Benutzeravatar
Johnny1982fd
Mitglied

Beiträge:70
Registriert:2. Jul 2017

Erweiterung Ambilight - PS4

4. Jan 2018, 22:35

Hallo zusammen,

ich möchte mein derzeitiges Ambilight um eine Quelle (PS 4 Pro) erweitern.

Aktuell nutze ich den Pi als Kodi und auch nur dort wird das Ambilight aktiviert.
Angeschlossen wie folgt:

Pi3 (HDMI OUT) -----> AV Receiver (HDMI IN) -----> AV Receiver (HDMI OUT) -----> TV (HDMI IN)

Was ist die beste Lösung um die PS4 mit dem Ambilight zu versorgen?
Welche Sachen benötige ich ?

Ist die Grafik unter folgendem Link noch aktuell bzw. könnte ich das damit umsetzen ?

http://powerpi.de/ambilight-fuer-jedes- ... anleitung/

Besten Dank!

PS:
Welcher Converter und Videograbber sind für einen 55 Zoll 1080p TV gut geeignet ?
Es sollte etwas vernünftiges sein.

Marci_Marc
Mitglied

Beiträge:292
Registriert:17. Mar 2016

Erweiterung Ambilight - PS4

5. Jan 2018, 09:22

Da du nur einen Full HD TV hast und somit über die PS4 pro kein 4k schauen kannst, sondern maximal 1080p, reicht das Tutorial für Ambilight für alle Quellen. du benötigst also noch:
- HDMI Splitter
- HDMI2AV Converter
- Video Grabber

Steht aber auch alles im Tutorial.

Deine PS4 Pro schließst du an einen freien HDMI Eingang am AVR
von Dort in den HDMI Splitter. Dann vom Splitter 1x Zum Converter und 1x zum TV

Johnny1982fd
Mitglied

Beiträge:70
Registriert:2. Jul 2017

Erweiterung Ambilight - PS4

6. Jan 2018, 23:24

Hallo,

also wenn ich das richtig verstanden habe gibt es für meine Anforderung 2 Möglichkeiten:

1.) Ich baue das so auf wie in der Anleitung (inkl. HDMI Splitter)

2.) Ich lasse den Splitter weg und nutze den zweiten HDMI Out von meinem AV Receiver (geklontes Signal)


Ich könnte es mir einfach machen und für alles den externen Grabber nutzen.
Ich würde ganz gerne für Kodi den internen Grabber nutzen und für den Rest den externen.

Laut Tutorial kann man auch zwischen internem und externem per Fernbedienung switchen.
Ich nutze am PI 3 den FLIRC USB Stick.
Kann mir jemand sagen, ob das damit geht und wenn ja wie ?

Zudem würde ich gerne wissen, ob es für den Converter + USB Grabber die im Tutorial hinterlegen Artikel noch aktuell sind oder es bessere gibt die eine bessere Qualittät haben ? Kann ich damit alle möglcihen Auflösungen bis Full HD nutzen ?

Danke für eure Hilfe !

Marci_Marc
Mitglied

Beiträge:292
Registriert:17. Mar 2016

Erweiterung Ambilight - PS4

8. Jan 2018, 09:42

Warum willst du denn Kodi über den internen Grabber laufen lassen? Schliss den RPi doch auch an den AVR an , wenn noch ein HDMI Port frei ist. Ist die einfachste Lösung. dann brauch man auch nicht zwischen den Configs hin und her schalten

Johnny1982fd
Mitglied

Beiträge:70
Registriert:2. Jul 2017

Erweiterung Ambilight - PS4

8. Jan 2018, 10:06

Der PI 3 ist doch per HDMI an den Receiver angeschlossen.
Der externe Grabber ist immer schlechter als der interne deswegen meine Überlegungen.

Kannst du was zu den Teilen sagen? Sind die noch ok oder gibt es mittlerweile bessere Alternativen ?

hoaschter
Mitglied

Beiträge:117
Registriert:20. Apr 2017

Erweiterung Ambilight - PS4

8. Jan 2018, 10:29

Wie schon in dem anderen Thread geschrieben sind die Qualitäts-unterschiede wirklich nur im direkten vergleich zu sehen.... und das liegt wahrscheinlich auch nur daran, weil ich das feintuning immernoch nicht gemacht habe.

Johnny1982fd
Mitglied

Beiträge:70
Registriert:2. Jul 2017

Erweiterung Ambilight - PS4

8. Jan 2018, 10:43

Dann werde ich das mal nur mit dem externen Grabber testen.
Worin bestehen die Qualitätsunterschiede ? Kannst du das beschreiben ? Nicht so leuchtend ? Verzögerungen?

Was ist mit den Teilen aus dem Tutorial ? Sind die OK oder gibt es bessere Alternativen ?

Marci_Marc
Mitglied

Beiträge:292
Registriert:17. Mar 2016

Erweiterung Ambilight - PS4

8. Jan 2018, 11:20

Also ich habe nichts auszusetzen am externen Grabber im Vergleich zum Internen. Ich merk da keinen Unterschied.
Die Teile aus dem Tutorial kannst du nehmen. Beim HDMI2AV Konverter gibts immer wieder ungereimtheiten. Kann sein, dass du nen altes oder anderes Modell bekommst, obwohl vom selben Hersteller. Da gibt es mittlerweile nämlich schon sehr viele auf dem Markt. Ich habe schon mehrere gekauft und erst bei einem hatte ich das problem, dass er das Bild nach einer gewissen zeit irgendwie in 4 quadrate aufgeteilt hat und nur das linke obere Quadrat auf die LED's übertragen hat. Keine Ahnung warum. Ansonsten hatte ich bisher aber keine Probleme. einfach mal bestelln und ausprobieren.

Johnny1982fd
Mitglied

Beiträge:70
Registriert:2. Jul 2017

Erweiterung Ambilight - PS4

13. Jan 2018, 09:38

Hallo zusammen,

habe das Ambilight gestern erweitert. Funktioniert auch ganz gut soweit.
Ich habe allerdings keinen HDMI Splitter genommen, sondern meinen zweiten HDMI OUT des Receivers (Klon).
Also gehen vom 2ten HDMI Out in den Konverter - Grabber - PI

Habe nur 2 Probleme:

1.) Wenn ich am Receiver die Quelle umschalte (bspw. von GAME auf KODI) erhalte ich ein komisches Farbmuster. Das geht nach einiger Zeit weg. Das ist immer beim umschalten so und auch wenn ich den Receiver ausschalte - dann bleibt es allerdings bestehen. Ich muss das stromlos machen.

Warum ist das so ? Habt ihr da eine Idee ?

2.) Ambilight bleibt an bzw. leuchtet wenn ich im KODI Menü bin. Das habe ich im Hyperion aber deaktiviert. Habt ihr eine Idee?

Danke für eure Rückmeldung.
Dateianhänge
Foto 12.01.18, 23 09 29.jpg

Johnny1982fd
Mitglied

Beiträge:70
Registriert:2. Jul 2017

Erweiterung Ambilight - PS4

14. Jan 2018, 12:10

Niemand ? :(

Marci_Marc
Mitglied

Beiträge:292
Registriert:17. Mar 2016

Erweiterung Ambilight - PS4

15. Jan 2018, 09:39

Das komische Farbmuster, ist ein sozusagen Testbildmuster, was dann erscheint, wenn der HDMI2AV Converter kein Signal bekommt. Bei Einigen Convertern ist es blau , bei andern eben die Streifen. Hab selbst beides schon gehabt. Ich hab die USB Stromversorgung vom Converter an einen freien USB Port am TV gesteckt. Sobald ich den TV ausschalte,bekommt der Converter dann keinen Strom mehr und das Testbild bleibt weg und die LED's bleiben dann aus

Zurück zu „Allgemein“