Benutzeravatar
Raspori
Neuling

Beiträge:15
Registriert:3. Jul 2016

4K TV geht das?

4. Jul 2016, 13:30

Würde mich nicht wundern so offt wie ich die beschreiben musste.
Jetzt sind 2 Karten hin.
Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden ob die LED's noch funktionieren?

b2un0
Moderator

Beiträge:1818
Registriert:16. Nov 2015
Wohnort:Hamburg
Beruf:Softwareentwickler

4K TV geht das?

4. Jul 2016, 13:39

Mach für dein Problem bitte einen eigenen Thread im Ambilight Support Bereich auf, das hat hier nichts zu suchen :)
Und dann auch bitte direkt alle Infos wie hier gefordert liefern:
viewtopic.php?f=8&t=836
Kein Support per PM!

PrincePaul
Mitglied

Beiträge:47
Registriert:2. Aug 2016

4K TV geht das?

2. Aug 2016, 17:14

Hallo Leute,

bin auch gerade bissl am Basteln.

Habe das Ambilight zuerst mal nur fürs TV gucken ready gemacht. Sprich Scart Out mit Adapter auf CVBS und dann in den Videograbber.
Funktioniert soweit alles super, heißt also die Config passt und beim Löten der LEDs ist auch nichts schief gegangen. Soweit so gut.

Jetzt hab ich gerade meinen neuen AVR angeschlossen, der auch direkt mit zwei HDMI Ausgängen kommt, also den Splitter quasi eingebaut hat.
Habe mir den normalen 1080p auf CVBS Converter bestellt:
https://www.amazon.de/gp/product/B01AG0 ... g=pow07-21

Also der, der im How To genannt wird.

Stand jetzt - es funktioniert nicht.
Wenn man sich nen Screenshot vom Grabber holt sieht man nur nen schwarz/pixeliges Bild.

Zuerst dachte ich, gut evtl. wegen 4k Auflösung und habe die Auflösung auf 1080p runter gestellt. Immernoch das gleiche Bild.
Das Signal ist 1:1 gespiegelt auf beiden HDMI Ausgängen, habe ich getestet.

Es ist auch egal ob der Converter noch extra Strom über USB bekommt oder nicht.

Könnt ihr mir da weiterhelfen?
Kann das am HDCP von max 1.4 bzw HDMI Standard 1.3 liegen?

Evtl. so einen Converter testen:
https://www.amazon.de/Composite-AV-Konv ... op?ie=UTF8


oder doch gleich b2un0´s 4k Converter kaufen?
Wobei wenn der dann beide HDMI Ausgänge auf 30hz begrenzt wäre natürlich auch nicht sooo toll.

Grüße

PrincePaul
Mitglied

Beiträge:47
Registriert:2. Aug 2016

4K TV geht das?

2. Aug 2016, 18:27

Ok, habe gerade mal die Grafikkarte meines PCs als Splitter genommen. Geht soweit, aber natürlich kann die auch nicht auf einem Port 4k und auf einem anderen 1080p ausgeben ...

Also entweder alles 1080p und Ambilight oder 4k und kein Ambilight.
@b2un0 ich glaub ich nehm denn mal deinen Converter ;)

bli
Neuling

Beiträge:3
Registriert:17. Apr 2016

4K TV geht das?

15. Aug 2016, 08:42

Hier scheint es zu funktionieren https://youtu.be/fM1Bq8Y-JMc

Donald
Moderator

Beiträge:1255
Registriert:15. Nov 2015

4K TV geht das?

15. Aug 2016, 13:11

Das scheint aber mit einem 4K Player wie Amazon Fire TV 4k oder einem NVIDIA Shield gemacht zu sein. Auf den Playern läuft dann KODI oder SPMC in 4K. Dann muss man nur noch die Kodi-App Hyperion installieren und schon funktioniert Ambilight auch in 4K. Natürlich ist der RPi mit den LED Stripes und Hyperion zusätzlich erforderlich.

Genau so mache ich es mit meinem Shield. Funktioniert einwandfrei, völlig latenzfrei und sieht echt schick aus.

Hier im Threat ging es aber wohl um externe Zuspielung von 4K Geräten, die über Converter/Splitter verbunden werden.

b2un0
Moderator

Beiträge:1818
Registriert:16. Nov 2015
Wohnort:Hamburg
Beruf:Softwareentwickler

4K TV geht das?

15. Aug 2016, 13:22

Hier im Threat ging es aber wohl um externe Zuspielung von 4K Geräten, die über Converter/Splitter verbunden werden.


Genau.

Der verlinkte 4K Konverter funktioniert aber nach diversen Rückmeldungen tatsächlich einwandfrei.
Kein Support per PM!

PrincePaul
Mitglied

Beiträge:47
Registriert:2. Aug 2016

4K TV geht das?

15. Aug 2016, 16:22

Auch bei unterschiedlichen Frequenzen bzw. bei anliegenden 60Hz am Konverter?

PrincePaul
Mitglied

Beiträge:47
Registriert:2. Aug 2016

4K TV geht das?

29. Aug 2016, 18:20

Sooo gibt News zum Thema 4K.
Also ein 30Hz Converter kompromittiert das ganze System und man hat überall nur 30Hz anliegen, wenn man über einen normalen Splitter geht.

Wenn man aber die Grafikkarte vom Computer als Splitter nutzt und auf einem Ausgang den AVR bzw. den TV angeschlossen hat und auf einem zweiten den Converter, dann funktioniert es mit 4k und 60Hz. Allerdings nur in Windows, im Browser und beim Filme schauen. Dabei liegen am Converter 30Hz an und am Bildschirm die 60Hz. Möglich macht dies ein kleiner Trick, bei dem man die Anzeige erst "Erweitert" sprich zwei separate Anzeigen hat, die Hz Zahl einstellt und dann erst die Anzeigen klont.
In Spielen hat man dann komischerweise trotzdem nur die 30Hz.

Was laut NVIDIA Support auch funktionieren könnte, ist die Funktion Dynamic Super Resolution, DSR bzw. Downsampling. Das geht aber nur mit einem 1080P Converter, den ich leider schon zurück geschickt habe... kann es also nicht testen...

Wenn also jemand noch einen rumliegen hat und ein 4k TV mittels PC (nvidia Grafikkarte) befeuert, dann könnte man das ja mal testen.

Hierfür in der NVIDIA Systemsteuerung einfach unter "3D-Einstellungen" alle DSR Faktoren ankreuzen und im Anschluss bei "Auflösung Ändern" die 4k 60Hz Einstellung für den 1080p Converter einstellen. Jetzt die Anzeige klonen (unter "Mehrere Anzeigen einrichten") und schauen ob es funktioniert.

Kann das jemand von euch testen? Oder ich muss mir nochmal einen 1080 Converter bestellen xD
Kommt hier jemand aus dem Raum BREMEN, sodass ich mir den Converter evtl. für einen Tag mal leihen kann?

Grüße

PrincePaul
Mitglied

Beiträge:47
Registriert:2. Aug 2016

4K TV geht das?

31. Aug 2016, 15:15

Update:
Es funktioniert, man kann 4k @60Hz wählen und es wird auch ohne Probleme übernommen.
Allerdings scheint mein Converter, den ich heute bekommen habe nicht zu funktionieren, da er immer nur IN 1080p und OUT PAL anzeigt, egal bei welcher Schalterstellung und absolut kein Bild kommt, egal bei welcher Auflösung und egal ob Strom angeschlossen ist oder nicht.


Update2: Neuer 1080p Converter. 4k 60Hz für Windows, Filme, Brower etc. funktioniert perfekt. Wenn man aber auch Spiele zocken will, lässt sich komischerweise im Game nur noch 1080p auswählen... Hier läufts also noch nicht -.-
Zuletzt geändert von PrincePaul am 6. Sep 2016, 15:05, insgesamt 1-mal geändert.

Demoman
Mitglied

Beiträge:48
Registriert:5. Feb 2016

4K TV geht das?

2. Sep 2016, 15:34

Hier ist die Lösung. Es soll funktionieren. In diversen Foren wurde es schon getestet.

http://www.ebay.de/itm/HDFury-Linker-hd ... SwV0RXvGGX

PrincePaul
Mitglied

Beiträge:47
Registriert:2. Aug 2016

4K TV geht das?

6. Sep 2016, 15:08

Also du meinst, den noch vor den normalen 1080p Converter?
Ich hab mal einen besorgt, werde das testen, sobald das Teil hier auftaucht.

Dann sollte das auch befeuert vom AVR funktioneren. Also zweiter HDMI Ausgang am AVR, in den Linker mit 4k 60Hz, der convertiert das Signal in 1080p 60Hz für den 1080P Converter und danach in den Video Grabber.... ohman was ein Aufwand xD

pillemats
Mitglied

Beiträge:32
Registriert:9. Aug 2016

4K TV geht das?

7. Sep 2016, 21:54

das kannst du laut sagen.... das selbe problem habe ich im moment auch und finde keine lösung :-( warum ist das ding denn so teuer ?


könnte das hier auch funktionieren ?

https://www.hdfury.com/shop/otherhdfury ... 4k-uhdpro/

PrincePaul
Mitglied

Beiträge:47
Registriert:2. Aug 2016

4K TV geht das?

8. Sep 2016, 15:12

Ne das Teil kann als Scaler nur bis 4k 30Hz, bringt denn ja auch nichts...

Mal schaun wann das Ding ankommt. Werde auf jedenfall berichten, obwohl ich das nicht wirklich als Lösung ansehe für den Preis.

b2un0
Moderator

Beiträge:1818
Registriert:16. Nov 2015
Wohnort:Hamburg
Beruf:Softwareentwickler

4K TV geht das?

8. Sep 2016, 15:14

Was ist hiermit? http://amzn.to/2c14IxC

*edit*

ach, ist ja der gleiche.

Da steht doch aber bei das der das können soll?!
Kein Support per PM!

Zurück zu „Allgemein“