Benutzeravatar
Aki
PowerPi-Team

Beiträge:206
Registriert:7. Nov 2015
Wohnort:Oldenburg
Beruf:Grafiker

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

8. Nov 2015, 14:06

Bild

Der APA102 LED-Stripe ist eine gute Alternative zum beliebten WS2801 Stripe.

Der Controller befindet sich beim APA102 bereits in der LED, so dass mehr LEDs auf kleineren Raum passen.

Pascal hat bereits in den Kommentaren aus dem Installationsartikel bestätigt, dass dieser Stripe genau wie der WS2801 funktioniert.

Man richtet den APA102 Stripe genau so ein wie den WS2801, nur muss man am Ende in der hyperion.config.json eine kleine Änderung vornehmen.

Man öffnet die Datei mit einem Texteditor und ändert den Eintrag bei "type" von "ws2801" auf "apa102" wie hier im Screenshot zu sehen:

Bild

Ich habe mir selber diesen Stripe zum testen gekauft und kann bestätigen dass dieser einwandfrei am Raspberry Pi 2 funktioniert. :)

Es gibt ihn in vielen Ausführungen. Ich habe mir die "60 LEDs pro Meter" Variante gekauft für 16,97€ pro Meter auf Aliexpress.

Wer also mehr LEDs pro Meter benötigt, damit die Farbübergänge noch genauer sind, ist mit dem APA102 Stripe bestens bedient.

Wanderer
Neuling

Beiträge:1
Registriert:10. Nov 2015

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

10. Nov 2015, 10:54

Hallo Aki,

vielen Dank für Deine Ausführungen zum APA102 Stripe.
Da ich den selbigen habe, diesen allerding einfach nicht zum anständigen laufen bekomme, schildere ich hier einfach mal mein Problem:
Hardware:
Raspberry Pi 2
APA102 Stripe
5V 8A Steckernetzteil
http://www.ebay.de/itm/5V-8A-40W-LED-Steckernetzteil-Power-Supply-230V-AC-z-B-fur-WS2812-WS2812B-Strip-/371473490589?hash=item567d8ba29d:g:UsAAAOSwYHxWL0gl
RGB connector für LED Stripes
http://www.amazon.de/Schnellverbinder-Stecker-Connector-Streifen-Zubeh%C3%B6r/dp/B00QY8P5FM/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1447147575&sr=8-5&keywords=led+connector

Software:
OpenElec
Hyperion

Die Installation habe ich wie in deinem Tutorial beschrieben vorgenommen.
OpenElec, die neue config.txt mit 1,00 Ghz eingespielt und den GPIO mit dtparam=spi=on aktiviert.
Dann Hyperion installiert und mit der HyperionCon.jar die config mit 102 Leds erstellt. Das lief alles reibungslos.

Schnell die config.json in das richtige Verzeichnis geladen, neu gestartet und...
Also die Leds leuchten.Allerdings leuchten die letzten 3/4 konstant weiss und das erste 1/4 in wechselnden Farben, die allerdings auch nicht zum Bild passen.
Wenn ich mich per Android App von Hyperion auf den Pi logge, und am Farbrad drehe, passiert nichts. Wenn ich die Effekte durchprobiere, ändert sich auch nur das erste 1/4 der Leds,allerdings auch nicht farbgetreu.Blau z.b. leuchtet bei mir nix.
Würde der weisse Farbabschnitt ab einem Connectorpunkt beginnen,könnte man ja sagen,es liegt an der Verbindung von diesen Plastikdingern, aber mitten im Streifen hört auf einmal die Farbled auf und ab da nur noch weiss.

Ich vermute ja eine Config Sache,aber wo soll ich da Anfangen zu suchen???
Hilfe!!!

Aki
PowerPi-Team

Beiträge:206
Registriert:7. Nov 2015
Wohnort:Oldenburg
Beruf:Grafiker

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

10. Nov 2015, 14:50

Hast du wirklich insgesamt 102 LEDs, hast du sie gezählt?

Ich hatte beim testen von diesem Stripe auch kurz das Problem, dass ich vergessen hatte den Minuspol vom Netzteil an den Raspberry zusätzlich anzuschließen und da hatte ich ähnliche Probleme.

Bist du dir sicher dass alles richtig verbunden wurde?

Dusk
Mitglied

Beiträge:21
Registriert:11. Nov 2015

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

16. Nov 2015, 23:36

Mal ne Frage dazu. Verbrauchen die nun mehr Strom als die WS2801? habe nun 3m APA102. Da ja nun mehr LEDs pro Meter auf dem Stripe sind meine Frage ob dann eine Stromquelle reicht?
merci

Aki
PowerPi-Team

Beiträge:206
Registriert:7. Nov 2015
Wohnort:Oldenburg
Beruf:Grafiker

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

17. Nov 2015, 00:41

Je mehr LEDs auf dem Stripe, desto höher ist auch der Stromverbrauch.

Eine LED zieht ca. 20 mA. Ein Meter Stripe auf dem 60 LEDs vorhanden sind, benötigt demnach 1,2 A.

Man muss das Netzteil also passend dazu wählen.

Dusk
Mitglied

Beiträge:21
Registriert:11. Nov 2015

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

17. Nov 2015, 16:32

Demnach 3m = 3,6A...
Zählt bei den Netzteilen dann dieser Wert: "Ausgangsstrom: 10 A" ?
Wenn ja, müsste das Netzteil ja ausreichen, oder?

Tommi
Neuling

Beiträge:13
Registriert:16. Nov 2015

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

17. Nov 2015, 18:35

Ich glaub ganz so pauschal kann man das ganze leider nicht rechnen.
Der durchschnittliche Verbrauch einer typischen LED liegt schon grob irgendwo in der Nähe von 20mA, allerdings sind das ja RGB-Leds, also eigentlich nichts anderes als 3 LEDs in einem Gehäuse, folglich werden bei weissen Licht alle drei LEDs im Gehäuse leuchten, wodurch sich theoretisch ja auch der Strom verdreifacht.
Bitte korrigiert mich, falls ich mich da täusche....!!!

Andererseits vermute ich mal ganz stark, dass die LEDs per PWM angesteuert werden, was dazu führt, dass nie alle LEDs gleichzeitig leuchten, wodurch natürlich wieder weniger Strom abfällt. Ich würde das ganze gerne mal genau prüfen, hab aber leider kein Oszi zur Hand. Falls jemand Zeit, Lust und die Mittel hat, dass zu prüfen, würde ich mich sehr über eine Info darüber freuen... ;)

Nichts desto trotz sollte das 10A-Netzteil vollkommen ausreichend sein... ;)

Dusk
Mitglied

Beiträge:21
Registriert:11. Nov 2015

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

17. Nov 2015, 19:35

Cool, danke dir!
Werde es einfach testen, ansonsten kommt ans Ende noch eins

Cello999
Neuling

Beiträge:2
Registriert:13. Nov 2015

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

30. Nov 2015, 00:30

Hallo, ich habe auch ein eigenartiges Problem mit meinen APA102. Anfangs hatte ich es leider Spiegelverkehrt erstellt da ich das Bild in der PC Software immer so angesehen hatte alsob ich hintern Fernseher stehe, da hatte aber alles funktioniert bis auf das beim RGB Testbild Rot und Blau natürlich seintenverkehr wegen, ich habe es dann in der Software von counter clockwise auf clockwise umgestellt und das neue config file am RPi2 kopiert und diesen dann neu gestartet. Leider sind seint diesen Zeitpunkt meine LEDs dort wo Blau anfangen würde nun dunkel und ich kann sie nicht mehr dazu bewegen zu leuchten :(

Meine Kette beginnt unten in der Mitte und geht gegen den Uhrzeigersinn wenn man hinter den TV steht.

Gibt es vielleich vom Config Tool eine neuere Version wo man die APA102 vieleicht direkt in der Software auswählen kann ohne im nachhinein immer das config file zu bearbeiten ?

Cello999
Neuling

Beiträge:2
Registriert:13. Nov 2015

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

30. Nov 2015, 00:42

Aki hat geschrieben:
Der APA102 LED-Stripe ist eine gute Alternative zum beliebten WS2801 Stripe.


Könntest du bitte nachmessen wie breit dein Stripe ist ? Meiner ist leider 12mm breit und diese Ecken zum zusammenstecken die ich von Amazon bekommen habe sind leider nur für 10mm Stripen.

Aki
PowerPi-Team

Beiträge:206
Registriert:7. Nov 2015
Wohnort:Oldenburg
Beruf:Grafiker

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

30. Nov 2015, 06:00

Ich habe mittlerweile auch gemerkt dass die Eckverbinder von Amazon zu klein sind. :?

Der APA102 Strip ist 12mm breit.

Diese 12mm breiten Eckverbinder sollten wohl passen. Für 4€ im 10er Pack.

Bild

altes
Mitglied

Beiträge:27
Registriert:6. Dec 2015

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

6. Dez 2015, 19:54

Hi erst mal großes Lob an dich Aki für deine sehr genau beschriebenden Anleitungen. Ich habe nun auch vor mir der Abilight Sache anzunehmen und nun auch fast alle Bauteile bestellt. nun meine frage zu den RGB Leds ist es ein sehr großer unterschied am ende mit den APA102 Led Stripes. Also z.b. wen ich die 60/m im vergleich zu den 72/m nehme oder ist da schon den Punkt wo man sagen kann das fällt schon fast garnicht mehr auf.

Aki
PowerPi-Team

Beiträge:206
Registriert:7. Nov 2015
Wohnort:Oldenburg
Beruf:Grafiker

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

6. Dez 2015, 20:56

Nun ja die Standard WS2801 Streifen haben 32 LEDs/m und damit hat man bereits ein super Ergebnis.
Den Unterschied zwischen 60- und 70 LEDs/m beim Apa102 Streifen wird man wohl kaum sehen. Ich würde dann eher zum 60er Modell greifen, ist etwas stromsparender und günstiger.

Bedenke dass du aber bei so vielen LEDs ein entsprechend starkes Netzteil benötigst.

Sir_Vival
Mitglied

Beiträge:81
Registriert:18. Nov 2015

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

7. Dez 2015, 13:38

Ich habe irgendwo gelesen das die APA102 stripes eine etwas andere Ansprechzeit als die WS2801 haben sollen. Kann dazu jemand etwas sagen oder ist das das nicht Sichtbar für den Menschen?

Wiesel1988
Mitglied

Beiträge:42
Registriert:1. Dec 2015
Wohnort:Braunschweig

Funktioniert der APA102 LED Stripe am Raspberry Pi?

8. Dez 2015, 08:14

Dusk hat geschrieben:Mal ne Frage dazu. Verbrauchen die nun mehr Strom als die WS2801? habe nun 3m APA102. Da ja nun mehr LEDs pro Meter auf dem Stripe sind meine Frage ob dann eine Stromquelle reicht?
merci


Der APA102 Stripe mit 60LEDs/m verbraucht auf Volllast 18W/m. Daher sollte das Netzteil schon kräftig genug ausgelegt sein, sprich 3x18W=54W. 54W wirst du nicht bekommen, also nehmen wir 60W sprich 5V und 12A.

Zurück zu „Allgemein“