Benutzeravatar
humdinger
Neuling

Beiträge:7
Registriert:4. Nov 2017

Fragen zur Verkabelung

13. Nov 2017, 10:21

Hallo zusammen,

während ich auf meine 2,5 m LED Stripes warte, hab ich mir schonmal das in einem anderen Thread empfohlene MeanWell 5V/8A Netzteil (Kürzlich noch für 16,10 €) besorgt. Mit dem möchte ich Stripes wie Raspberry betreiben. (Hmm, hab gerade gesehen, dass man mit 4A pro Meter LED rechnen sollte. Könnte eng werden...)

Der Raspberry hängt jetzt schonmal dran. Dazu hab ich ein USB-Kabel gekappt und die rote und schwarze Litze mit dem Netzteil Ausgang verlötet. Die grüne und weiße Datenleitung hab ich einfach abgeknippst.
Das sind ganz schön dünne Käbelchen...

Vorher hatte ich den Raspberry an ein Handy-Ladegerät gehängt und sah öfters das Unterspannungsicon. Trotz dem dicken 8A-Netzteil taucht das Blitz-Icon immernoch auf, wenn eine 2,5" Festplatte am Raspi hängt. Wie soll das nur werden, wenn die LEDs auch noch Saft ziehen...? :)

Hab gelesen, dass es höchstwahrscheinlich am benutzten Kabel liegt (siehe "ganz schön dünne Käbelchen"). Gibt's Tips zur Verkabelung?

- Welches USB Kabel ist gut geeignet? Das hier hat schon gleich offene Kabelenden. Vielleicht auch stärkere Litzen, da ohne Datenleitungen?

- Sollte man die Kabellängen möglichst kurz halten? Generell, sicher, aber macht es da einen Unterschied zwischen 20 und 50 cm?

- Ist Löten am besten? Ist auf alle Fälle am billigsten...

- Sonstige Erfahrungen?

Danke schön!
Check out Haiku - a free, open source, alternative OS
https://www.haiku-os.org/

Donald
Moderator

Beiträge:1141
Registriert:15. Nov 2015

Fragen zur Verkabelung

13. Nov 2017, 19:05

Lass die Finger von den dünnen Micro-USB Kabeln. Das da das Blitzsymbol kommt ist klar. Spätestens wenn du einen Film abspielen willst, bricht die Stromversorgung zusammen.

Es gibt spezielle Micro-USB kabel für die Stromversorgung:
https://www.reichelt.de/USB-Kabel/DELOC ... ARCH=%252A


Das Teil von Amaz.... ist auch ok.

humdinger
Neuling

Beiträge:7
Registriert:4. Nov 2017

Fragen zur Verkabelung

14. Nov 2017, 16:51

Donald hat geschrieben:Es gibt spezielle Micro-USB kabel für die Stromversorgung:
https://www.reichelt.de/USB-Kabel/DELOC ... ARCH=%252A

Das Teil von Amaz.... ist auch ok.


Danke für diese Bestätigung, das Teil von Amaz... ist das exakt gleiche wie das vom Reich... :D
Check out Haiku - a free, open source, alternative OS
https://www.haiku-os.org/

Zurück zu „Raspberry Pi“