Benutzeravatar
Revo
Neuling

Beiträge:2
Registriert:1. Apr 2016

Raspberry Pi3 Wlan Kanäle 12 und 13 aktivieren

1. Apr 2016, 12:17

Hallo liebe PowerPi Gemeinde,

zunächst einmal ein großes Danke für dieses tolle Forum. Mein Ambilight Projekt mit meinem Pi2 habe ich erfolgreich umsetzen können und bin immer noch begeistert.

Nun habe ich mir einen Pi3 zugelegt und mit Openelec versehen. Ich habe jedoch das Problem, dass ich mein Wlan Netzwerk in der Auswahlliste nicht finden kann. Meine Recherche hat ergeben, dass die Wlan Kanäle 12 und 13 von Hause aus deaktiviert sind, da sie in den USA nicht erlaubt wären.

Meine Frage wie kann ich diese für meinen Pi3 aktivieren ? Ich habe etwas von Raspbian und dem Raspberry Config Tool gelesen. Meine Frage, kann ich dieses Problem auch nur mit Openelec lösen ?

Freue mich auf Antworten von Euch

Exzone
Mitglied

Beiträge:22
Registriert:9. Mar 2016

Raspberry Pi3 Wlan Kanäle 12 und 13 aktivieren

2. Apr 2016, 11:00

ohne es ausprobiert zu haben, könntest du folgendes versuchen (habe ich von der Ubuntu Doku)

1. SSH in openelec

2. Dateisystem schreibbar neu mounten

Code: Alles auswählen

mount -o remount rw,  /


3. Zeile in die WiFi Konfiguration einfügen

Code: Alles auswählen

nano /etc/modprobe.d/cfg80211.conf


4. Dort die Zeile

Code: Alles auswählen

options cfg80211 ieee80211_regdom="EU"

einfügen (mit Strg+X schließt du nano wieder).
wenn das nicht funktioniert, sagt die Ubuntu Doku, dass du noch probieren kannst die Zeile in

Code: Alles auswählen

options cfg80211 ieee80211_regdom=EU

zu ändern.

Aber wie gesagt, ich habe das nicht getestet.
Die andere Frage ist, warum stellst du dein WLAN nicht einfach auf einen niedrigeren Kanal ein und sparst dir das gebastel?
RPi 3 | Dualboot: OpenELEC 6.95.1 | Recalbox 4.0.0b2 | Kodi 16.1

josipivan
Neuling

Beiträge:6
Registriert:2. Mar 2016
Wohnort:Dresden

Raspberry Pi3 Wlan Kanäle 12 und 13 aktivieren

4. Apr 2016, 21:51

Hi,

Ich denke nicht das es an dem Kanal liegt hast du mal im Webinterface deines Routers geschaut ob du überhaupt auf einem der beiden Kanäle Funkst?

Wenn das der Fall ist sollte es spätestens dann funktionieren wenn du in den Kodi Einstellungen (Darstellung -> Sprache & Region) die Region auf Deutschland gestellt hast.

Ich rate dir einen WLan USB Stick zunutzen da das interne WLan Modul sehr unzuverlässig ist (Beim Funktioniert es auch nicht).
Außerdem sind die Sticks schneller und kosten ja auch nicht die Welt.

EDIT: Schau auch mal nach ob du die WLan SSID auf sichtar gestellt ist im Webinterface deines Routers. Es könnte aber auch an mangelnder Stromzufur liegen taucht den rechts ob manch mal ein buntes Viereck auf?
Raspberry Pi 3 - Open Elec und RecalBox
Banana Pi - CUPS Server und Scannserver
Amazon Fire TV Stick

Exzone
Mitglied

Beiträge:22
Registriert:9. Mar 2016

Raspberry Pi3 Wlan Kanäle 12 und 13 aktivieren

4. Apr 2016, 22:25

Doch das kann durchaus an den Kanälen liegen, bei mir hat das auch nicht funktioniert. Habe auch in den offiziellen Foren gelesen, dass die hohen Kanäle nicht unterstützt werden.
Das die SSID ausgeblendet ist, wird aber genau so wenig unterstützt, das ist richtig
RPi 3 | Dualboot: OpenELEC 6.95.1 | Recalbox 4.0.0b2 | Kodi 16.1

Revo
Neuling

Beiträge:2
Registriert:1. Apr 2016

Raspberry Pi3 Wlan Kanäle 12 und 13 aktivieren

8. Apr 2016, 07:08

Hallo Zusammen,
@Exzone vielen Dank für deine Anleitung . Ich teste das auf jeden Fall mal aus und gebe Feedback. Klar es wäre natürlich der einfachste Weg den Kanal zu ändern.
Ich habe jedoch folgende Überlegung. Wenn ich in den Urlaub fahre und ich meinen Kodi mitnehmen möchte, so muss ich hoffen das das Wlan vor Ort nicht in den Kanälen zwischen 11 - 13 liegt. Das ist bei der Fritzbox jedoch sehr häufig der Fall.

@joispivan
Danke dir für deine Ideen. Das Problem mit den Kanälen ist bereits bekannt. Diese sind nämlich in den Staaten untersagt und per default ausgeschalten. Mein Router ist auf Kanal 13 eingestellt, die SSID ist ebenfalls sichtbar. Es reicht leider nicht aus in den Kodi Einstellungen Sprache & Region auf Deutschland zu stellen.
An einer mangelnden Stromzufuhr liegt es auch nicht, das anfängliche Quadrat ist seit dem ich das Stromteil gewechselt habe dauerhaft verschwunden.

Unter RASPBIAN JESSIE konnte ich durch verschiedene Befehle letztendlich die besagten Kanäle freischalten. Zurück auf openelec sind sie wieder zu.
Das Problem wird auch im openelec Forum besprochen, jedoch gibt es noch keine Lösung. Wie gesagt ich probiere die Anleitung von Exzone aus und gebe bescheid, dauert nur ein wenig bis ich es probieren kann.

Danke für eure Unterstützung


b2un0
Moderator

Beiträge:1818
Registriert:16. Nov 2015
Wohnort:Hamburg
Beruf:Softwareentwickler

Raspberry Pi3 Wlan Kanäle 12 und 13 aktivieren

1. Jun 2016, 08:17

was "geht nicht"? Welcher Fehler?

hier steht in wenigen Schritten genau wie das geht
http://tosbourn.com/get-channels-12-and ... erry-pi-3/
Kein Support per PM!

dsfhrer63
Mitglied

Beiträge:20
Registriert:12. May 2016

Raspberry Pi3 Wlan Kanäle 12 und 13 aktivieren

5. Jun 2016, 14:32

gar nichts egal was ich eingebe es kommt nur eine Fehlermeldung auch ohne sudo mit OpenElec

-sh: iwlist: not found

wget https://raw.github.com/Hexxeh/rpi-updat ... rpi-update -O /usr/bin/rpi-update && chmod +x /usr/bin/rpi-update
can't open '/usr/bin/rpi-update': Read-only file system

Ich habe zurzeit Linux Rpi3 4.4.8

Zurück zu „Raspberry Pi“