Update: Die kostenlose Nutzung wurde von einem Stream-Anbieter nun leider untersagt. Die Nutzung vieler deutschen Sender ist damit nicht mehr möglich.
Aktuelle Informationen zur momentanen Situation findet man hier: IPTV.ink News

Wer keine Lust auf ständige Ausfälle hat, kann sich als kostenlose Alternative auch mal das neue Zattoo Kodi Addon anschauen.

In diesem Tutorial zeige ich dir wie du das IPTV Simple Client Addon in Kodi einrichtest und über 200 frei verfügbare TV-Sender empfangen kannst.
Du brauchst dafür nur ein Gerät auf dem Kodi läuft und eine gute Internetleitung.

Wir nutzen hierbei den kostenlosen Dienst von tvip.ink. Es handelt sich hierbei um ein Projekt, bei dem die Entwickler und die Community  zusammen die Senderliste pflegen und die Serverdaten – auf denen die TV-Sender gestreamt werden – regelmäßig aktualisieren. Vielen Dank an dieser Stelle für dieses geniale Projekt!!

Wie immer verwende ich als Hardware einen Raspberry Pi 2 mit Openelec (5.95.5 Kodi Isengard). Funktioniert aber natürlich auch mit anderer Kodi Hardware.

Legen wir los! Yehaa.

1. IPTV Simple Client Addon installieren

Dieses Addon ermöglicht es uns, Playlisten im M3U Format zu nutzen um auf Server zuzugreifen die TV-Streams anbieten.

In Openelec findest du das Addon hier:

Optionen → Addons → Aus Repository installieren → Openelec Mediacenter OS Add-ons →  PVR-Clients → PVR IPTV Simple Client

Installiere das Addon. Anschließend aktivierst du es (1) und nimmst dann die Konfiguration vor (2).

screenshot_iptv_kodi_addon_aktivieren_konfigurieren

Falls du kein Openelec nutzt, musst du einfach mal deine Addons durchsuchen. Irgendwo wird sicher ein PVR-Client Eintrag sein und dort sollte sich das Addon befinden.

Oder du nutzt gleich die Suche unter „Optionen → Addons → Suche: simple“

 

2. Addon konfigurieren

Info: Die aktuellen Pfade/Links müsst ihr beim jeweiligen Anbieter erfragen, da ich die Rechtmäßigkeit der angebotenen Inhalte nicht prüfen kann.

Allgemein

Hier musst du den Pfad zu einer Playlist angeben. Die Playlist enthält die Links zu den TV-Streaming-Servern.

Wir nutzen hierbei eine online Playlist, die regelmäßig vom Playlistanbieter gepflegt wird, sodass sie stets auf dem neuesten Stand ist.

Folgende Einstellungen musst du dafür vornehmen:

Ort = Entfernter Pfad (Internetadresse)

M3U Wiedergabelisten-URL = Hier den Link zu einer .m3u Playliste eintragen.

 

EPG-Einstellungen

Damit wir auch sehen was gerade auf den TV-Sendern läuft, benötigen wir einen elektronischen Programmführer (EPG).

Auch hier nutzen wir wieder eine online Datei die regelmäßig aktualisiert wird.

Mit folgenden Einstellungen wird EPG richtig aktiviert.

Ort = Entfernter Pfad (Internetadresse)

XMLTV-URL = Hier den Link zu den EPG Daten eintragen.

 

Senderlogos

Damit uns in der Senderliste auch die passenden Logos angezeigt werden, müssen wir hier folgende Einstellungen vornehmen.

Ort = Entfernter Pfad (Internetadresse)

Basis-URL der Senderlogos = Hier den Link zu den Logos eintragen.

 

3. Live-TV aktivieren

Das IPTV Addon haben wir jetzt optimal eingerichtet und müssen jetzt nur noch Live-TV in Kodi aktivieren.

Gehe dazu auf Optionen → Live-TV → Allgemein → Aktivieren.

kodi_live-tv_aktivieren

Hier findest du auch die Möglichkeit deine Kanalliste anzupassen.

Damit du Live-TV jetzt nutzen kannst, musst du Kodi einmal neu starten.

Nach dem Neustart findest du einen neuen Menüpunkt namens TV. Viel Spaß damit! :)

 

Häufig gestellte Fragen:

Grundsätzliche Info: Ich bin weder der der Betreiber der Streams, noch habe ich Einfluss auf die verfügbaren Sender in der Senderliste. Falls du also einen Sender vermisst oder noch freie Streams kennst, die man ergänzen könnte, dann frage am besten direkt beim Anbieter dieser Senderliste nach. Dort gibt es auch ein aktives Forum wo man direkt seine Fragen stellen kann und auch Informationen über weitere ausländische Sender erhält.

 

Gibt es eine verlässliche Methode IPTV zu nutzen ohne ständig mit Ausfällen rechnen zu müssen?

Es gibt für Kodi endlich das Zattoo Addon womit es möglich ist auf den kostenlosen TV-Dienst von Zattoo zugreifen zu können. Wenn man bereit ist etwas zu zahlen, kann man auch HD-Sender empfangen.

Das Addon findet man direkt in Kodi unter den Video-Addons.

 

Kann ich das TV-Programm aufzeichnen?

Diese Funktion ist aus rechtlichen Gründen nicht vorhanden.

 

Ich habe ständig Tonaussetzer!

Ist ein bekanntes Problem in Kodi 15. In Kodi 15.1 wurde das Problem aber endlich behoben. Führe also einfach ein Update durch.
Bei Openelec musst du dafür einfach nur die neueste Beta nutzen.

 

Ich finde das IPTV Addon in Kodi einfach nicht, was tun?

Wenn du es in Kodi V14 unter „Addons –> Deaktivierte Addons –> PVR IPTV Simple Client“ nicht findest, dann sollte ein Upgrade auf Kodi V15 „Isengard“ das Problem lösen.

Wie man ein Upgrade durchführt habe ich hier erklärt. Kodi Upgrade von 14 auf 15 – So wird’s gemacht

 

Ich hätte gerne russische/türkische/etc. Sender. Gibt es so was?

Selber habe ich damit noch keine Erfahrung gemacht aber man kann bei Google einfach nach z.B. „russian m3u list“ suchen und sollte brauchbare Angebote finden.

Lust dein TV-Erlebnis zu steigern?

In diesem Tutorial zeige ich dir wie du ein Ambilight-System selber baust, dass du mit jedem HDMI-Gerät benutzen kannst. Ideal für Spielekonsolen wie man auch sieht. :)

Zur Anleitung

Retro-Gaming mit dem Raspberry Pi 2

Lust alte Videospiel-Klassiker wie Super Mario, Sonic oder Final Fantasy wieder auf dem TV zu erleben? Mit dem Raspberry Pi 2 kein Problem.

Zur Anleitung

recalbox_tutorial_raspberry_pi_2