Mehr Rechenpower, höherer Stromverbrauch!

Das war zumindest meine erste Vermutung bevor ich die beiden Geräte intensiv getestet habe. Das Ergebnis hat mich jedoch sehr positiv überrascht. :)

Als Energiemessgerät wurde das Modell PM 231 E von der Firma Brennenstuhl eingesetzt. Aufgrund seiner hohen Genauigkeit liefert es zuverlässige und vergleichbare Ergebnisse.

 

Testumgebung

powerpi_raspberry_pi_2_stromverbrauch
Unter folgenden Voraussetzungen wurden beide Pi’s getestet:

  • 5V Netzteil mit 2 A
  • 300 Mbit/s WLAN-Adapter
  • USB-Empfänger für die Fernbedienung (nur Kodi)
  • Full-HD Fernseher

 

Stromverbrauch unter Kodi

Raspberry Pi 2 Raspberry Pi 1
Homescreen 2,8 Watt 3,9 Watt
Videowiedergabe 2,7 Watt 3,8 Watt
Standby 0,6 Watt 0,9 Watt

 

Stromverbrauch unter Raspbian

Raspberry Pi 2 Raspberry Pi 1
Standardtakt, Idle 1,7 Watt 2,5 Watt
Standardtakt, Volllast 3,4 Watt 3,2 Watt
1,1 GHz ,Volllast 4,1 Watt  –

 

Stromkosten

Ganz interessant finde ich es ja auch immer die ungefähren Stromkosten hochzurechnen.

Was kostet uns also der Pi wenn wir ihn eine bestimmte Zeit im Dauereinsatz betreiben?

Gehen wir vom Durchschnittsverbrauch aus den oben ermittelten Werten und von einem Strompreis von 0,28 €/kwh aus, ergeben sich folgende Kosten:

Zeitperiode Raspberry Pi 2 Raspberry Pi 1
 pro Tag  0,02 €  0,02 €
im Monat  0,50 €  0,63 €
im Jahr 6,48 € 8,19 €
in 5 Jahren 32,41 € 40,97 €

 

Fazit

Der Raspberry Pi 2 ist nicht nur um ein vielfaches leistungsfähiger, nein er ist sogar noch stromsparender als sein Vorgänger! Nur unter Volllast zieht der Pi 2 minimal mehr aus der Leitung als der Pi 1, aber dafür bietet er auch reichlich Mehrleistung.

Als Media-Center mit Kodi macht sich die Effizienz besonders bemerkbar. Dort spart man durchschnittlich 1 Watt mit dem Pi 2, was sich im Jahresverbrauch durchaus bemerkbar macht.

Vor einer hohen Stromkostenrechnung braucht man hier keine Angst haben, selbst wenn man den Pi jahrelang im Dauereinsatz betreibt.

Wenn man mal bedenkt dass es viele Geräte gibt die Im Standby-Modus einiges mehr verbraten als der Pi im Dauereinsatz.

Nehmen wir da nur mal die aktuellen Spielekonsolen. Die Xbox One verbraucht 15,3 Watt im Standby, die PS4 liegt bei knapp 8,6 Watt.

Die Effizienz vom Pi 2 ist wirklich erstaunlich und da frage ich mich gerade, ob sich das aufstehen überhaupt noch lohnt um den Pi auszuschalten. 😉