Du möchtest wirklich alles aus deinem WLAN Netzwerk herausholen? Dann führt kein Weg an 5 GHz WLAN Adaptern vorbei.

WLAN Adapter die im 2,4 GHz Frequenzband funken sind zwar günstiger, jedoch um einiges störanfälliger als WLAN Adapter die im 5 GHz Frequenzband senden. In der 2,4 GHz Frequenz befinden sich viele Elektrogeräte (Mikrowellen, Babyphones, …) die das Signal stören und es dadurch zu Aussetzern oder niedrigen Übertragungsraten kommen kann. Auch die Funknetze in der Nachbarschaft stören das eigene WLAN stark.

Das 5 GHz Frequenzband hat also große Vorteile, die sich nicht nur in der höheren Übertragungsrate zeigen, sondern vor allem in der Stabilität des Signals. Übertragungsschwankungen treten kaum auf. Hat man also eine gute WLAN Verbindung zum Router, bleibt diese Verbindung auch größtenteils stabil und wird kaum gestört.

Nun die große Frage. Welche WLAN Adapter funktionieren am Raspberry Pi 2 mit Kodi, ohne dass man sich mit mühseligen Treiberinstallationen auseinandersetzen muss. Dieser Test gibt dir Aufschluss darüber. :)

Ergebnis

Rang Produkt Stromverbrauch Transferrate Preis
1. TP-LINK Archer T4U AC1200 1,1 Watt 118 Mbit/s 29,90 €
2. Edimax EW-7811UAC 0,8 Watt 109 Mbit/s 26,80 €
3. Linksys AE3000 N450 1,4 Watt 92,1 Mbit/s 28,00 €
4. TP-LINK Archer T2U AC600 wird nicht erkannt 19,49 €
5. Netgear WNDA3100 N600 wird nicht erkannt 17,99 €

Testumgebung

Getestet wurde mit einem TP-LINK Archer C9 Dual Band Router im 5 GHz-Band.

Die Entfernung zum Raspberry Pi 2 betrug ca. 10m mit 2 Wänden zwischen.

Auf dem Raspberry lief Openelec in der Version 5.06 und als Messprogramm wurde iperf benutzt.

Der Stromverbrauch wurde mit dem Energiemessgerät PM 231 E von Brennenstuhl gemessen.

Fazit

Ich denke, dass bei knapp 120 Mbit/s beim Raspberry Pi 2 Schluss ist, höhere Geschwindigkeiten wird er kaum verarbeiten können. Für den Einsatz als Mediacenter reicht das aber allemal!!

Mit dem Archer T4T von TP-LINK holt man wirklich alles aus dem Raspberry Pi 2 raus, meine Empfehlung bis jetzt!

Ich habe alle WLAN Adapter auch unter Raspbian getestet. Nur der Linksys AE3000 wurde automatisch erkannt. Für alle anderen ist eine Treiberinstallation notwendig.

Nach längerem Betrieb sind mir hin und wieder Aussetzer beim Edimax 7811UAC aufgefallen. Dies konnte auch Chris in den Kommentaren bestätigen. Man erkennt also schon eine Tendenz dazu, dass aktuelle 5 GHz AC Sticks eher schlecht unterstützt werden.

Aufgrund der besseren Unterstützung empfehle ich dir eher, auf einen günstigen 2,4 GHz Stick zu setzen. Hier findest du meinen großen Test dazu: Der beste WLAN USB-Adapter für deinen Raspberry Pi 2